Ende und Anfang

 

Jetzt dachte ich, das Schlimmste ist vorüber…

Nun beginnt schon eine neue Krise.

Doch, wie so oft, helfen Krisen voranzukommen.

Mir wird gekündigt, bzw. wird es versucht.

Auch hier muss ich festhalten, dass es nicht die gute Arbeit war, die den Anlass gegeben hat, sondern persönliche Animositäten. Selbst die gute Arbeit konnte nicht verhindern, dass man mich lieber loswerden möchte. Jede, die Bossing schon erlebt hat, weiß jetzt was ich sagen möchte. Eine schwierige Zeit trotz allem gut zu arbeiten, ist nun endgültig abgeschlossen. Den Rest muss ich mit dem geduldigen Papier und müssen die Rechtsgelehrten klären.

Ab sofort kann ich wieder etwas neues suchen und finden.

Auch das wird ein spannender Prozess.

Es waren sehr intensive Jahre, die ein enormes Wachstum ermöglichten und eine schier endlose Reihe von Versuchen, doch noch irgendwie den Weg zwischen Anspruch und Realität zu gehen.

Wir haben viele Stunden verbracht die Lage doch noch so hinzubekommen, dass ein Weitermachen möglich ist. Oder zu überlegen, wie man die Lage einschätzen kann. Ich habe versucht, die Dinge nicht nur allein mit mir auszumachen im stillen Kämmerlein, sondern versucht offen damit umzugehen. Das gibt dann die Chance mehr Möglichkeiten zu finden und die Perspektive zu wechseln, wenn ich mich verrennen wollte.

Von daher weiß ich, dass alles getan ist.

Enorm intensiv war die innere Arbeit an alten Traumata. Da gab es vieles anzuschauen und so bin ich dafür dankbar. Da gibt es von meiner Seite nach wie vor keinerlei Hass oder Ablehnung. Jeder hat sein eigenes Kreuz zu tragen.

Dieses Jahr ist auch für andere sehr anstrengend. Daher reihe ich mich einfach ein und danke, dass ich diesem Furchtbaren entrinnen konnte.

Nun gilt es, das Vertrauen in mich und mein Leben zu vertiefen, die Ängste umzuwandeln und einfach meinen Weg weiterzugehen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: