Ach – die kommen mit der Post!

Der Weihnachtsmarkt in Bad Soden im Taunus hat mit einigen Besonderheiten aufzuwarten. Das ist ein putziger und sehr engagierter Markt der Vereine und Einrichtungen in der Gegend. Nicht nur noch kommerzielles Zeug. Die erste beeindruckende Erkenntnis war, dass die Akteure des Krippenspiels mit der Post kamen.

Maria und Josef kommen mit der Post

Deswegen gibt es vier Wochen Vorlauf! Damit es am 24. auch wirklich klappt.

Das nächste Erstaunliche waren diese Riesenseifenblasen. Ein Weihnachtsmarkt möchte die Kinderaugen doch zum Glänzen bringen, oder? Das hier hat es geschafft. Kein superduperblinkendes Irgendwas- nein Seifenwasser. Klasse!!

Es gab auch Schafe und Ziegen zu sehen. Wie gut, denn ein kleiner Dreijähriger verabschiedete sich mit: „Tschüß, ihr Pferdchen“

Da konnte der Papa schnell noch eine Korrektur anbringen.

Dieser Zoo war viel bunter:

Viel zu sehen und zu erleben gibt es von den Bad Sodenern. Und das alles im alten Kurpark im Dunst der Quellen, die gleich für die Erholung der Atemwege sorgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: