Schattenschwingen-Buchbesprechung

Das Buch „Schattenschwingen“ von Tanja Heitmann habe ich gelesen, weil es von vielen gelesen wurde und ich mir ja die Frage stelle, wie sich unsere Demokratie im aktuellen Jugendroman widerspiegelt.

Das Lesen war harte Arbeit. Warum lesen dieses Buch so viele?

Wie andere RezensientInnen beschrieben, erinnert die Geschichte an die Biss-Romane. Die Schattenschwingen leben anfangs mit den Menschen zusammen und kommen dann mit mehr oder weniger Glück in die Sphäre. Dort ist ihr eigentliches zu Hause. Hä???? (Das ist hessisch und heißt: Wie bitte?)

Schattenschwingen können wie die Vampire mehr als Menschen und doch haben beide Welten ihr gutes. Gähn….

Wer Engelsgeschichten liebt, liegt da bestimmt richtig. Und im Krankenhaus liegend, könnte ich mir schon vorstellen,

by Amazon

so etwas zu lesen. Es tut nicht weh und regt nicht auf.

Die Liebesgeschichte ist von einer wundersamen Bella/Mila geprägt. Da sich das Ganze ja auf drei Bücher erstreckt, müssen im ersten Band einige Dinge angelegt werden. Konflikte, Potentiale, Wege,….

Milas Mutter wird ganz witzig konstruiert. Überhaupt sind die Frauen aktiv und gestaltungsfreudig. Alle können irgendetwas und geben nicht auf. Das gefällt mir natürlich.

Gut und Böse kämpfen gegeneinander. Immer wieder wird man vorbereitet auf den Kampf den Sam, der Freund/Geliebte von Mila auf sich nehmen muss. Ab und zu kommen grünlich angehauchte Statements zu Politik oder Umweltschutz. Doch gleich zurückgenommen durch einen Kommentar wie zum Beispiel von Rufus, Milas Bruder.

Vielleicht ist das Ausagekräftigste eben, dass sich so viele am liebsten in eine Scheinwelt flüchten möchten und deshalb dieses Buch lesen? Lieber keine Stellung beziehen und so herrlich ungezwungen bleiben. Die einfache Formel Gut-Böse ist leicht zu verstehen und reicht wohl für das Gefühl aus, auf der richtigen Seite zu stehen.

Damit wäre es eines der Bücher, die eben jenen Teil der Bevölkerung ansprechen, die sich zumindest zwischendrin mal wegträumen müssen. Es bringt garantiert nichts voran.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: