Start am Theater

Der Kollege räumt seinen Schreibtisch und geht. Meine Betreuerin hat gekündigt. Keine gute Ausgangslage.

Die Regie möchte nicht so viele Leute um sich herum haben, so dass kurzzeitig mein Einsatzgebiet in Frage steht. Auch nicht gut für einen hoffnungsvollen Anfang.

Besonderheiten

Viel Lauferei-Hinterherlauferei durch ein Labyrinth von Treppenhäusern und Gängen. Dann der erste Versuch, den Weg allein zu finden. Konnte mir Hilfe organisieren! So kam ich doch noch an.

Erste Kontakte mit einer Produktion. Alles ist neu. Was ist eigentlich mein Job? Fragen werden nicht gerne beantwortet. So stelle ich sie anderen. Ein Lichtblick: Andere auf meiner hierachisch gleichen Ebene sind freundlich. Bin ich in Japan? Nächste Woche gibt es noch mehr von meiner Art und so wird es ab da bunter und lebendiger.

Was ich zu tun bekomme, kriege ich hin. Modellbau, an Lesungen teilnehmen und dabei nicht stören, alles mitschreiben, was wichtig sein könnte für die Bildbühnenassistenz. Nachfragen in der Requisite, Material finden, Arbeitsablauf überlegen. Klappt.

Die erste Überlegung: Die Hierarchie ist ganz ausgeprägt. Das scheint viel Wartezeiten auszulösen. Hohe Personalkosten. Mal sehen, ob ich das später auch noch sage.

Kunst am Bau

Schöne Eindrücke gab es in den riesigen Werkstätten. Was da alles entsteht. Schnell hat ein Maler ein Bilderrätsel auf Holz gemalt: Welche Künstler sind hier gemeint? (Beuys,Hundertwasser,Neo Rauch) Nett!! Dann die erste Lesung eines Stückes. Klasse! Sitzen und zuhören. Ein anspruchsvoller Film: Synecdoche New York. Auch gut. Zuhören bei den Überlegungen zu Geräuschen rund um das Stück- viel Gelächter. Bauen am Modell mit für mich neuen Materialien. Neue Menschen, von denen einige nett sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: