Fusseln am Mund

Heute waren zwei Klassen bei uns zur Einführungsrallye. Das macht vier Stunden ununterbrochene Aufmerksamkeit auf lauter wuselnde SchülerInnen.

Früher waren die Einführungen darauf gerichtet, dass die SchülerInnen etwas lernen sollten. Über die Signaturen, den Kreuzkatalog (wir hatten ja kein Internet mit dem Verzeichnis der Bücher), das Alltagsgeschäft mit der Ausleihdauer,… Heute versuchen wir den SchülerInnen ein Gefühl für ihre Schulbibliothek zu vermitteln. Sie sollen erfahren, was sie hier erwarten können, was wir ihnen bieten. Und natürlich sollen sie sich zurecht finden.

Im zweiten Teil suchen sie anhand von Aufgabenkarten Bücher heraus und erarbeiten die Fragen. Dabei kann jede/r so schnell oder langsam arbeiten, wie er/sie kann und wir haben die Chance allen zeitnah zu helfen.

Ich habe zwar nun Fusseln am Mund- doch wir haben eine Riesenausleihe gehabt. Die Kinder haben sich ohne Scheu-weil ohne Druck????- Bücher ausgeliehen. Wir können sagen, dass sich fast die Hälfte etwas ausgeliehen hat. Das ist bei unserer Schülerstruktur super!!!!! Damit ist der erste Schritt geschafft, die Barriere möglichst niedrig zu halten und ein Wiederkommen wahrscheinlich zu machen. Das hat sich für mich gelohnt. Auf der Suche nach einem passenden Bild über einen Sieg, fand ich das:

fundstück cc by coverbrowser

fundstück cc by coverbrowser

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by katze on 27. August 2009 at 13:38

    Hi,
    das klingt echt super. An dieser Einstellung zur Vermittlung von Bibliothekskompetenz sollte sich vor allem so manche Uni-Bibliothek ein Beispiel nehmen und die Hürden so gering wie möglich halten. Das fängt bei staubtrockenen Führungen an und endet bei einer inquisitionären Befragung, warum man überhaupt einen Bibliotheksausweis benötigt.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: