„Räuberpistole“

Eine junge Frau bittet einen Mann von einer Schaukel auf einem Spielplatz zu gehen, weil ihr Kind gerne schaukeln möchte. Er beschimpft sie und wenig später bringt er sie um. Die Polizei kommt und schießt auf den Ehemann anstatt auf den Mörder.

Jetzt haste aber übertrieben! Wat solln das? So ne Geschichte will keener hören.Glob mir.

Ja, meinste? Und wenn ich Dir nun sage, dass das echt ist.

Na Bekloppte jibt et immer!

Was sich hinter dieser Story verbirgt, ist ein momentaner Medienrenner über eine junge Frau, die in Dresden sich getraut hatte einen Mann anzuzeigen, der sie bedroht und beschimpft hatte, weil sie es wagte, ihn von der Schaukel zu bitten. Ihr wisst ja, wie es weiterging. Der Mann erstach die Frau im Gerichtssaal und die heranstürmende Polizei beschoss den Ehemann. Das gemeinsame Kind ist seine Eltern los und das Geschwisterchen im Bauch auch.

Und warum verlief das so? Weil die Frau und ihr Mann als Farbige zu erkennen  waren und sie ein Kopftuch trug. Leider kann ich den Artikel der FAZ nicht veröffentlichen, doch lege ich mal einen Link dahin. Herr Claudius Seidl hat ihn geschrieben und im Feuilleton in der Sonntagszeitung veröffentlicht.

Und warum schrebste det in deenen Schulbibliotheksblog?

Weil es dieses Phänomen auch an unseren Schulen gibt. Lehrer, die ihre Gesinnung gerade an den Mädchen, die erkennbar anders sind auslassen, sind überall!

Na, nu übertreibs ma nich. Dumme Sprüche jibts doch überall ma.

Um dumme Sprüche geht es mir ja auch nicht. Was dahinter steht ist, dass die Kinder als Kinder nicht wahrgenommen werden. Da werden nur Klischees gesehen. Ach solche….. So ist es aber nicht. Jeder Mensch hat einen Anspruch darauf ernstgenommen zu werden. Und wenn es einem nicht gelingt, dann sollte man andere heranlassen. Deshalb stehe ich so auf Lehrerteams in den Klassen, denn man kann ja gar nicht mit jedem. Ich auch nicht.

Was natürlich auch dahinter steht ist, dass wir nicht besser sind als diese Menschen in Dresden oder nur graduell.

Ich danke der Ägyptischen Regierung, dass sie sich des Falles ernsthaft angenommen hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: